Aus unserer Chronik

um 1780

Schulmeister Dietrich ist auch Wirt, das Schulzimmer am Nachmittag Wirtsraum. Es sind kaum Kinder in der Schule, da sie am Hof benötigt werden

1878/79

Diphterie fordert viele Opfer

1879

Das Schuljahr besteht aus zwei Kursen: Ostermittwoch bis 15. September bzw. 3. November bis Dienstag in der Karwoche, Sommerbefreiung für diejenigen Kinder, die bei Erntearbeiten helfen mussten

1881
Frau Emma Wodiczka ist die die erste definitive weibliche Lehrperson
1901
Einweihung des neu gebauten Schulhauses
   
1902

Eröffnung der elektrischen Bahn nach Andritz

1906

elektrisches Licht kommt nach St. Veit

1915

Kriegsjahre. Einquartierung von Soldaten

1917

beginnende Verarmung, dem Oberlehrer werden 17 Hühner gestohlen

1919

fünftägiger Lehrerstreik

1923

103 von 203 Schülern weisen Kropfbildung auf

1938
Direktor Josef Theiler wird von den Nationalsozialisten in Schutzhaft genommen und später versetzt
1945

Zusammenbruch und Neuanfang

1946

große Erfolge des Kinderchors St. Veit unter Lois Steiner

1965

Ankauf des heutigen Sportplatzes

1988

Eröffnung des neuen Turnsaales

1992
Doris Bittmann wird Direktorin
2001

Raumnot!

Im Schulhof werden zwei Container aufgestellt

2001 - 2009

Direktorin Doris Bittmann kämpft für einen Schulzubau

2009

Direktorin Doris Bittmann geht mit der Ankündigung von Bürgermeister Nagl, den Schulzubau umzusetzen, in den wohlverdienten Ruhestand

2009 - 2011

Dipl. Päd. Evelyn Hoffelner Bed. leitet die VS St. Veit vorübergehend.

2011

Spatenstich und Baubeginn

2011

Dipl. Päd. Elke Reisinger MA wird Direktorin der VS St. Veit

2011/12

 

2012

 

2013

 

2015

Beginn der Flexiblen Eingangsstufen

 

Bezug des neuen Gebäudes -> zum Bautagebuch

 

Eröffnungsfeier

 

Ende der flexiblen Eingangsstufen


VS St. Veit | St. Veiterstraße 76, 8046 Graz | Tel. 0316 / 872-7090
vs.st.veit@stadt.graz.at