Leitbild der VS Graz St. Veit

 

„Jeder Mensch steht an einer Stelle in der Welt,
an der noch nie ein anderer vor ihm stand.“

Hannah Arendt 

 

1. Unser Bild von Volksschule/Vision von Bildung:


Bildung bedeutet nicht das Auswendiglernen von vorgegebenen Inhalten.

 

  • Persönlichkeitsbildung und Identitätsstärkung:

Selbsteinschätzung, Selbstwert, Eigenständigkeit, Kreativität, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, Frustrationstoleranz, Durchhaltevermögen und „diszipliniertes Denken“

 

Wir beziehen uns auf die 5 Schlüsselkompetenzen

laut Gardner:

  1. Diszipliniertes Denken: z.B. Konzentrationsfähigkeit, Expertentum durch Fachwissen
  2. Synthetisches Denken: z.B. den Kern fürs Wesentliche erfassen und den Sinn fürs Ganze zu entwickeln
  3. Kreatives Denken: z.B. „anderen Blick“ entwickeln, Perspektiven ändern und Handlungswege öffnen
  4. Respektvolles Denken: z.B. aktive Wertschätzung anderer Menschen und Fähigkeit zur Loyalität
  5. Ethisches Denken: z.B. Wie schafft man die Erfüllung von Werten und Pflichten im Privat- und Berufsleben, welche Verantwortlichkeiten hat man?

2. In welche Richtung wollen wir Volksschule gemeinsam entwickeln:

 

  • Unterricht mit niedriger Gesamtschülerzahl
  • Unterricht im Team – Zwei LehrerInnen pro Klasse
  • Ausreichend Raum, um Unterricht in alters- und themenübergreifenden Einheiten stattfinden lassen zu können
  • Flexibles Mobiliar
  • Wir wollen Kindern die Zeit und den Freiraum geben, den sie für ihre Bildung und persönliche Entwicklung benötigen.
  • Es soll die Freude am Lernen erhalten bleiben.
  • Wir wollen Talente und Interessen der Kinder erkennen und berücksichtigen.
  • Die Kinder sollen Schule als Ort des Wohlfühlens erfahren können, indem jeder seinen Fähigkeiten entsprechend arbeiten kann und darf.
  • Wir wollen uns an verschiedenen reformpädagogischen Konzepten orientieren.
  • Lehrer wird zum Coach

 

3. Umsetzung an der VS St. Veit / Ist-Zustand:

 

  • Lernphasen optimieren und ausreichende Erholungsphasen zugestehen
  • Auf Talente und Interessen der Kinder und LehrerInnen eingehen
  • Altersübergreifende, fächerübergreifende Lernphasen
  • Alternative Leistungsbeurteilung: individuellen Lernfortschritt beobachten, wahrnehmen, fördern und begleiten
  • Sicheres Erwerben der Kulturtechniken
  • Unterricht auf „Eigenständig werden“ ausrichten:
    offene und freie Lernphasen, Wochenplanarbeit, Erarbeitung freier Themen
  • Austausch unter ExpertInnen, die vor Ort miteinander arbeiten – Vernetzung 
  • Schulgemeinschaft leben: Auflösen der Klassenverbände, Teilnahme an klassenspezifischen Aktivitäten, gemeinsam Feste feiern
  • reformpädagogischer röm. kath. Religionsunterricht
  • GTS – Nachmittagsbetreuung
  • MentorInnentätigkeit

 

Das LehrerInnenteam der VS St. Veit


VS St. Veit | St. Veiterstraße 76, 8046 Graz | Tel. 0316 / 872-7090
vs.st.veit@stadt.graz.at